Archiv der Kategorie: Allgemeines

Schaffe, schaffe, renoviere

Bei uns geht’s gerade richtig rund am Breidbacher Tor. Es wird gestrichen und geräumt und geplant. Geholfen haben uns dabei bisher schon: KLINGENKÜCHEN mit Küchenmöbeln, RUDZIO mit Umzugshilfe, DORNSEIFER mit einem Leihwagen, Ulrike + Klaus Krebs Stiftung und LAMINAT DEPOT mit Bodenbelägen, MIKROM WASSERBETTEN mit einem Wasserbett zum Chillen und MS PLANWERK mit der Umbauplanung. Vielen Dank an alle!

Und wenn es mit dem eigentlichen Umbau losgeht brauchen wir nochmal Helfer!

  • Aufräumer
  • Anstreicher
  • Trockenbauer
  • Schreiner
  • Elektriker
  • Installateure
  • Bodenleger
  • Maurer
  • allgemeine Helfer
  • Ehrenamtliche und Profis

Bitte meldet Euch unter E-Mail: info@felixkidsclub.de
oder mobil: 0160 / 360 6 360!

Helfer für Renovierung und Umbau gesucht!

Seit dem 2. Januar bereiten wir alles vor, damit wir – sobald die Umnutzungs-Genehmigung vorliegt – zügig die Umbaumaßnahmen in Angriff nehmen können.

Dafür brauchen wir noch einige Helfer:

  • Aufräumer
  • Anstreicher
  • Trockenbauer
  • Schreiner
  • Elektriker
  • Installateure
  • Bodenleger
  • Maurer
  • allgemeine Helfer
  • Ehrenamtliche und Profis

Bitte meldet Euch unter E-Mail: info@felixkidsclub.de
oder mobil: 0160 / 360 6 360!

Wir wünschen allen Freunden ein gutes neues Jahr!

Liebe Grüße
Gunter Felix und Sybilla
im Namen des FELIX Kids-Club


Christian Beier hat eine Video fürs Solinger Tageblatt gedreht (22.11.2016)

Fleissige Helfer gesucht!

Foto: Christian Beier
Foto: Christian Beier

Liebe FELIX Kids-Club Freunde!

Uns steht eine Menge Arbeit ins Haus.

Für unser geplantes neues Domizil an der Goerdeler Straße hatten wir wichtige Gespräche mit Mitarbeitern der Stadtverwaltung, die uns unterstützend und beratend zur Seite stehen.

Am Dienstag waren wir mit Vertretern der Feuerwehr, dem Bauamt, unserem Architekten und der zukünftigen Vermieterin im geplanten Objekt, um vorab umnutzungsrelevante Details zu klären. Jetzt stellt unser Architekt die entsprechenden Anträge, damit wir für einen Neuanfang in SG-Mitte zügig alles auf die Kette kriegen.

Wir werden dabei viel Hilfe aus der Bevölkerung gebrauchen:

  • durch Firmen, die uns helfen (Maler, Elektriker, Bodenleger…)
  • durch Ehrenamtliche, die handwerklich geschickt sind
  • durch Kistenschlepper beim Umzug
  • durch finanzielle Unterstützer
  • und Kaffee-Kocher

Falls du uns mit Arbeitskraft oder durch eine Spende helfen möchtest, melde dich bitte bei uns – DANKE!

Kontakt: info@felixkidsclub.de
0157 / 54 88 60 21

Euch allen liebe Grüße
Felix, Sybilla und das FELIX Kids-Club Mitarbeiter-Team

Wir ziehen zur Goerdeler Strasse

Jetzt ist es offiziell – wir ziehen Anfang des Jahres um!


Christian Beier hat eine Video fürs Solinger Tageblatt gedreht (22. Nov. 2016)

Endlich haben wir mit Hilfe der Stadt Solingen eine neue Bleibe gefunden: die Räume des ehemaligen Küchenstudios Klingen-Küchen an der Goerdeler Straße (offizielle Adresse: Breidbacher Tor 9). Wir freuen uns riesig, dass wir bald wieder in der Innenstadt ganz nah bei den Kids sein können!

Die Miete von 2100,–€ liegt für uns im erschwinglichen Bereich. Wir werden hier 900 qm auf drei Etagen bespielen können. Ganz toll ist natürlich, dass uns die Firma Klingen-Küchen eine komplette Kücheneinrichtung überlassen möchte. Das werden wir sicher ausgiebig nutzen, um leckere, frische Sachen zusammen mit den Kids zu kochen und zu backen.

Zunächst muss nun aber das Bauamt die Räume abnehmen und freigeben, bevor wir den Mietvertrag unterschreiben können. Dann haben wir zwei Monate Zeit für Umbau und Einrichtung. Dabei werden uns die zahlreichen Spenden, die in den letzten Wochen eingegangen sind, sehr helfen! Ein herzliches Dankeschön dafür!

Und im neuen Jahr können wir endlich wieder mit täglichen Öffnungszeiten für Kids und Teens und Eltern und Großeltern da sein. Dann könnt Ihr im Kids-Club wieder spielen, basteln, toben, lesen, Sport machen, handwerken, töpfern, tanzen, kickern, Billard spielen, Theater spielen, Hausaufgaben machen, kochen und gemeinsam essen und vieles mehr. Wir freuen uns auf Euch, von Jung bis Alt!

st_20161123Das Solinger Tageblatt hat heute auch einen Artikel über unseren anstehenden Umzug veröffentlicht:

  • Felix Kids-Club ist gerettet: Der Kindertreff hat ein neues Zuhause gefunden. Zuletzt drohte ihm wegen hoher Miete das Aus. Von Stefan Prinz, 23. November 2016

Komplizierte Finanzierungsfragen

Der FELIX Kids-Club 2015 mit seinen Sponsoren in den Clemens-Galerien. Foto: Solinger Tageblatt
Der FELIX Kids-Club 2015 mit seinen Sponsoren in den Clemens-Galerien: Rike Hentschel, Karen Klever, Frithhjof Grande, Sabine Mellinger, Susanne Garpheide-Keusen und Thomas Lücking (v.l.). Foto: Solinger Tageblatt

Nachdem die lokalen Medien über unser akutes Finanzierungsproblem berichtet haben und die Zahl von 14.000 € Monatsmiete für das Objekt an der Lüneschloßstraße genannt wurde, erreichen uns viele Fragen zu dieser Summe. Wir möchten dazu folgendes erklären:

Wir haben 2012 in Höhscheid mit dem FELIX Kids-Club und seinem gemeinnützigen Konzept der offenen Tür begonnen. Schnell wurde klar, dass der Bedarf immens ist und wir größere Räume brauchen. Der damalige Geschäftsführer der Galeria Kaufhof, Thomas Lücking, vermittelte uns schließlich einen leer stehenden Bereich in den Clemens-Galerien. Hier durften wir fast 2000 qm mietfrei nutzen und konnten jeden Cent, den wir von Spendern und Förderern bekamen, direkt in Ausstattung, Material, Mahlzeiten und Projektarbeit stecken.

Noch stehen die Hallen an der Lüneschloßstraße leer.
Noch stehen die Hallen an der Lüneschloßstraße leer.

Seit Februar 2015 wussten wir, dass wir die Clemens-Galerien leider verlassen müssen, da der neue Investor andere Pläne hat. Seither waren wir wieder auf der Suche nach geeigneten Räumen im Innenstadtbereich. Auch die Stadt Solingen hat uns bei der Suche sehr unterstützt! Doch erst im März 2016, kurz vor der Kündigung durch den Investor der Galerien, bekamen wir die Zusage, die Hallen an der Lüneschloßstraße bis November 2016 mietfrei nutzen zu können. Das heisst, wir konnten in einem Hallenteil unser Inventar unterstellen und den Außenbereich sowie den Verwaltungstrakt für Aktionen mit den Kids nutzen. Für die Nutzung der Hallen als Spielbereich ist jedoch ein Antrag auf Nutzungsänderung erforderlich, was laut einem Gutachten zwar möglich ist, aber Verwaltungsgebühren kostet. Diesen Antrag würden wir also erst stellen, wenn klar ist, dass wir an der Lüneschloßstraße eine Zukunft haben.

Nun steht also der November vor der Tür und wir in Verhandlungen mit dem Vermieter der Hallen. Die Summe von 14.000 € ist der momentane Stand der Verhandlung und orientiert sich an Mietpreisen für eine industrielle Nutzung. Nebenbei bemerkt: Viele Objekte direkt in der Innenstadt, die wir uns angesehen haben, kosten noch weitaus mehr!

Ideen, um die Halle komplett zu bespielen hätten wir schon....
Ideen, um die Halle komplett zu bespielen hätten wir schon: Kreativbereich, Sportbereich, Skater-Anlage, Kinderkochschule, Töpferei, Reparaturwerkstatt, Theaterbühne, Ballett-Parcours, Hausaufgaben-Hilfe, Spielbereich für Kleinkinder, Chillbereich für Ü12-Teens, und, und, und…

Und um das klarzustellen: Für unser Konzept wäre ein monatlicher Mietpreis von 14.000 € völlig unverhältnismäßig und das steht auch nicht zur Debatte. Wir müssen aber auch nicht die kompletten Hallen mieten (Ideen hätten wir dafür schon…), sondern kämen auch mit einem Teil davon gut zurecht. Es gibt also verschiedene Möglichkeiten: Dass uns der Vermieter noch entgegenkommt oder wir über eine Teilanmietung verhandeln oder eben ein anderes Objekt finden, das uns günstiger oder sogar kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.

Bei allen Überlegungen ist uns aber klar geworden, dass wir für laufende Kosten ein größeres finanzielles Polster brauchen. Viele Spender und Sponsoren investieren lieber in einzelne Projekte, aber nicht so gerne regelmäßig. Deswegen träumen wir davon, viele Solinger Bürger für Daueraufträge kleiner monatlicher Beträge ab 1 € zu gewinnen. Bei 160.000 Einwohnern sollte es doch möglich sein, einen guten Grundstock zusammenzubekommen!

Was für uns nämlich auf gar keinen Fall in Frage kommt: von den Kindern, die zu uns kommen, Geld zu nehmen! Wir bieten den Kids eine offene Tür, wo sie jederzeit und uneingeschränkt willkommen sind, auch denjenigen, die zu Hause jeden Euro zweimal umdrehen müssen. Wir sind überzeugt: Kinder brauchen einen geschützen Raum, wo sie gemeinsam spielen, essen und lernen können, damit sie gesund groß werden und das friedliche Miteinander, das sie bei uns erfahren auch weitertragen!

Wer sich ein eigenes Bild von unserer Arbeit machen möchte, kann gerne mittwochs von 15 – 18 Uhr beim Aktionstag für Kids vorbeischauen oder donnerstags von 15 – 18 Uhr beim Informationstag für Ehrenamtler. Wir freuen uns auf Euch!

felix_4147

Baustelle

Felix_4740_1200
Gunter F. Opitz leitet den FELIX KIDS CLUB. Foto: Daniela Tobias

Nicht nur unsere Webseite ist noch eine Baustelle, auch unsere neue Halle an der Lüneschloßstraße 91 steckt noch mitten im Umbau.

Wir hoffen aber, Euch so bald wie möglich wieder einladen zu können, bei uns zu Spielen, Basteln, Singen, Malen, mit Holz und Metall zu Werken, Abenteuer und Sommercamps zu erleben, Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung, Sport, kreatives Gestalten und 100 andere tolle Sachen zu machen!

Wir halten Euch hier auf dem Laufenden!